Firmung

Was ist die Firmung? Geschichte - Initiation - Symbole

Die Kirche kennt drei Sakramente, die man auch „Initiationssakramente“ nennt. Es sind die Sakramente der „Eingliederung“ in die Gemeinschaft der Kirche: Taufe, Eucharistie und Firmung.

In den ersten Zeiten der Kirche wurden diese drei Sakramente in einer einzigen Feier gespendet, nämlich in der Osternacht. Damals wurden allerdings nur erwachsene Menschen nach einer langen Vorbereitungszeit mit regelrechten Abschlussprüfungen in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Die feierliche Aufnahme war das sichtbare Zeichen der neuen Gemeinschaft.

Später, als die Kindertaufe aufkam, hat die Kirche die drei Anfangssakramente auseinandergefaltet und begonnen, sie in der uns heute bekannten Reihenfolge zu spenden.

Was zu Pfingsten (Apg 2,1-13) geschehen ist, geschieht im Sakrament der Firmung. Die Zeichen und Worte der Firmspendung bringen zum Ausdruck:
Jetzt handelt Gott! Er schenkt seinen Heiligen Geist. Er gibt ihn allen, die darauf warten und sich danach sehnen so wie er sich nach ihnen sehnt. Dies wird im Ritus der Handauflegung und Salbung ausgedrückt.

Der Firmspender breitet die Hände aus und ruft den Heiligen Geist auf die Firmlinge herab. Er zeichnet das Kreuz auf die Stirn des Firmlings, salbt ihn mit Heiligem Öl (griech. Chrisam; mit solchem Öl wurden schon die Könige Israels gesalbt; daher auch das Wort Christus: Gesalbter) und spricht die Worte:

„Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“

 

In der Erzdiözese Wien muss der/die Firmkandidat/in spätestens bei der Firmung das 14.Lebensjahr erreicht haben.

In unserer Pfarre beginnt der Firmunterricht in der Regel im Oktober.

Alles über die Firmung unter www.katholische-jugend.at/firmung/

 


Kontakt

Pfarre Gatterhölzl

Hohenbergstr. 42
Wien
1120


+43 1 813 22 61

Kanzlei-Öffnungszeiten:
MO, MI, DO: 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Achtung Allerheiligen/Allerseelen:
Die Pfarrkanzlei bleibt von 31.10.18 bis 2.11.18 geschlossen.



Neuigkeiten

08.11.2018 10:16

Das Wochenblatt für November 2018 ist da

Wochenblatt November 2018.pdf (866982)

Weiterlesen

—————

Alle Artikel

—————